Link verschicken   Drucken
 

Handballverband Mittelrhein überreicht Spende für einen guten Zweck

15.05.2019

Um mit den Worten der deutschen Krebshilfe zu beginnen:

Es ist schon zur guten Tradition geworden: Beim Pokalfinale 2018 des Handballverbandes Mittelrhein (HVM) kamen die Eintrittsgelder und zahlreiche Spenden der Zuschauer der Deutschen Krebshilfe zugute. Die mit 1.102 Euro gut gefüllte Spendensäule wurde am 10. Mai 2019 von Herrn Lutz Rohmer, Präsident des HVM, an den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Krebshilfe, Herrn Gerd Nettekoven, überreicht. Die Deutsche Krebshilfe bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern des Pokalfinales. Der Charity-Partner des HVM gehörte somit ganz sicher zu den Gewinnern der Veranstaltung.

Eine gute alte Tradition ist es mittlerweile wirklich und so sammelt der HVM seit mehreren Jahren Geld um in die Forschung der Krankheit voranzukommen.

Für den HVM ist es dabei nicht nur ein Zeichen, sondern viel mehr eine Herausforderung im Kampf gegen diese Krankheit.

So war es auch in diesem Jahr ein absolutes Highlight, dass die Summe so hoch ausgefallen ist und sich so viele daran beteiligt haben.

Der HVM dankt den Mannschaften, aber auch den vielen angereisten Zuschauern, die an diesem Tag so bereitwillig gespendet haben.

 

 

Foto: Übergabe der Spendensäule