Link verschicken   Drucken
 

Sportland NRW Mini-WM im HVM

Die Sportland NRW Mini-WM im HVM

Die Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark, findet ihren Weg vom 19.01. bis 23.01 auch in die Domstadt. 

Als Ausrichterstadt beteiligt sich Köln am "Offiziellen Gastgeber Programm". Dies beinhaltet neben einem Social-Media-Vereinsprojekt, Trainer- / Schiedsrichter-Lehrgängen und einem Grundschulprojekt auch ein Turnier zum Nachspielen der WM für alle E-Jugenden im Verband: Die "Sportland Mini-WM im HVM". 

 

Unter der Schirmherrschaft von Staatssekretärin Andrea Milz, in der Staatskanzlei des Landes NRW, treten insgesamt 24 Mannschaften der Altersklasse 8-10 Jahre gegeneinander an. Angelehnt an den WM-Modus, der vier verschiedene Spielstätte und Gruppen vorsieht, tragen die Kids ihre Jagd nach dem "Mini-WM-Pokal" in der Vorrunde in vier verschiedenen Austragungsorten im HVM aus. Dazu gehören neben der "echten" Hostcity Köln auch Stolberg, Gummersbach und Rheinbach. 

 

Andrea Milz, Staatssekretärin in der Staatskanzlei des Landes NRW
„Ich freue mich sehr auf die Handball-WM 2019 in Köln. Davon soll der Handballsport  in seiner gesamten Breite profitieren. Wichtig dabei ist auch immer die Nachhaltigkeit: Der Handballverband Mittelrhein spricht auch die Jüngsten an und lässt sie die Handball-WM als Handball Mini-WM miterleben. Als Schirmherrin der Sportland NRW Mini-WM wünsche ich allen Kindern viel Freude und Erfolg beim Nachspielen der großen WM.“

 

Für wahres WM-Flair sorgte im Vorfeld die Zuordnung jedes Vereins zu einer an der Weltmeisterschaft teilnehmenden Nation. Während des Turniers ertönen standesgemäß die Nationalhymnen der Mannschaften, dazu wurden spezielle Trikotsätze mit den Nationalflaggen auf der Brust den teilnehmenden Mannschaften zur Verfügung gestellt. Die zugehörigen Nationalflaggen werden in den Hallen aufgehängt. 

 

Das Turnier startet am 03.10, die jeweils drei besten der Gruppe qualifizieren sich für die Hauptrunde, deren Sieger spielen im "Final-Four-Modus" den Sieger aus. 

Die Siegerehrung findet am 20.01 im Rahmen eines WM-Spiels in Köln statt, alle Teilnehmer des Final-Four werden mit Karten für ein WM-Spiel belohnt. 

 

Lutz Rohmer, HVM Präsident 
Den jungen Handballerinnen und Handballern soll so die Faszination des Handballsports und einer WM im eigenen Land durch eigenes aktives Erleben nachhaltig vermittelt werden. Wir erhoffen uns einen Beitrag dazu leisten zu können, dass die Faszination Handball nicht nur wächst, sondern sie auch nachhaltig im Sport hält. Ich möchte mich bei dem Land NRW, im Speziellen dem Sportland NRW, allen Unterstützern, Eltern und Betreuer für ihre aktive Mitarbeit und die Ermöglichung dieses Turniers bedanken.“

 

Die Hauptrunden sind für den 17.11. und 24.11. terminiert. Das Finale findet am 08.12.2018 statt.

 

Weitere Informationen zum Turniermodus