All Star Spiele im Mittelrhein terminiert

 

Nach dreijähriger Pause haben sich mittelrheinhandball.de und der Handballverband Mittelrhein dazu entschlossen, die All Star Spiele wieder aufleben zu lassen.

Die mittelrheinhandball.de All Star Spiele (ASS) stellten schon immer einen der Höhepunkte im Handballverband Mittelrhein dar, nur leider ist dies in den letzten Jahren ein wenig in den Hintergrund gerückt. Das soll sich nun wieder ändern!

Jedes Jahr wählt das Forum mittelrheinhandball.de die besten Spieler der Herren Landes-, Verbands- und Oberliga, sowie der Damen Oberliga im HVM. Die Wahl startet in diesem Jahr voraussichtlich in den Osterferien.

„Ab diesem Zeitpunkt haben alle Mitglieder unseres Forums die Möglichkeit ihre Stimme für den jeweils besten Spieler auf seiner Position abzugeben, von der Landes- bis zu Oberliga. Alle Trainer der Ligen stellen dabei ihre "Erste Sieben" auf, aus denen die Forumsmitglieder ihre All Stars wählen. "Es ist prima, dass wir gemeinsam mit dem HVM die Partnerschaft aufleben lassen können und die ASS hoffentlich auf lange Sicht wieder einen festen Platz im Rahmenspielplan des HVM bekommen“ so Mattias Dunker, Betreiber von mittelrheinhandball.de.

 

Am 04.06.2016 ist es dann soweit. Die zu den besten Handballern im HVM gekürten Spieler treffen im Sportzentrum Köln-Chorweiler aufeinander.

 

„Wir freuen uns, dass die mittelrheinhandball.de All Star Spiele wieder ausgetragen werden und wir den Spielern die Anerkennung geben können, die sie sich durch ihre guten Leistungen in der Saison verdient haben. Auch die Partnerschaft mit mittelrheinhandball.de ist dabei ein Gewinn für alle.“, so Lutz Rohmer, Präsident des Handballverband Mittelrhein.

Als Organisationspartner konnte der Longericher SC gewonnen werden. Der LSC stellt nicht nur einen der klassenhöchsten Vereine im HVM dar, sondern kann sich in seinen Heimspielen auf die zahlreichen und lautstarken Fans verlassen, die auch für die ASS eine volle Halle und tolle Stimmung versprechen und so der Veranstaltung einen würdigen Rahmen verleihen.

„Der LSC hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiter entwickelt und ist augenblicklich einer der stärksten Vereine im HVM, der nicht nur durch seine Zuschauer, sondern auch durch gute und solide Vereinsarbeit überzeugt.“ sagt Lutz Rohmer.

Der LSC wird aber nicht nur Mitausrichter sein, sondern auch den Gegner für die Oberliga All Stars stellen.

„Alls die Anfrage von Mattias zur Ausrichtung der mittelrheinhandball.de ASS kam, waren wir sofort bereit uns zu engagieren. Wir freuen uns als Gastgeber die besten Spieler des HVM zu begrüßen und auch auf unser Spiel gegen die Oberliga All Stars.“  so Christian Stark Trainer der 3. Liga Handballer des LSC.

Die Nordrheinliga kommt!

 

Die Oberliga des Handballverband Mittelrheins und des Handballverbands Niederrhein werden zusammengelegt.

Auf dem außerordentlichen Staffeltag der Frauen des HVM wurde die Zusammenlegung der Oberliga Frauen mit 13 zu 11 Stimmen beschlossen.

Die Nordrheinliga wird ab der Saison 2017/18 eingeführt.

Bis zum nächsten ordentlichen Staffeltag am 25. Juni 2016 wird nun beraten ob unterhalb der neuen Nordrheinliga zwei oder drei Spielklassen angesiedelt werden.

AM 02/2016
AM 2 2016 22.1.16.pdf
PDF-Dokument [509.4 KB]
AM 01/2016
AM 1 2016 8 1 16.pdf
PDF-Dokument [166.8 KB]

Trainerfortbildungen 2016 

 

Trainerfortbildung im HVM 2016.pdf
PDF-Dokument [53.3 KB]
AM 15/2015
AM 15-2015.pdf
PDF-Dokument [499.3 KB]

DHB sucht Projektmanager/Koordinator/in Beachhandball

 

Der Deutsche Handballbund wird den Beachhandball mit hauptamtlichem Personal stärken. Für die Geschäftsstelle in Dortmund wird zum baldmöglichsten Beginn ein/e Projektmanager/Koordinator/in Beachhandball gesucht.

 

http://dhb.de/detailansicht/datum/2015/12/07/artikel/dhb-sucht-projektmanagerkoordinatorin-beachhandball.html

AM - Online 2015 - (27.11.2015 - Ausgabe 14)

AM 14/2015
AM 14 2015.pdf
PDF-Dokument [173.6 KB]
Amtliche Bekanntmachung BR Beschlüsse
Amtliche Bekanntmachung BR-Beschlüsse 28[...]
PDF-Dokument [250.4 KB]
DHB Spielordnung mit Änderungshinweisen
DHB-Spielordnung 01_07_2016 mit Änderung[...]
PDF-Dokument [286.6 KB]

„Auch dieses Jahr findet ihr bei unserem langjährigen Partner handballdirekt.de und Hummel wieder alles, was das Handballherz zu Weihnachten begehrt. Bei den über 20 Weihnachtspaketen und vielen weiteren Weihnachtsangeboten ist sicher auch was für euch dabei!“

Handballdirekt - Weihnacht 2015
Weihnachtsflyer HB Hummel 2015.pdf
PDF-Dokument [931.5 KB]

HVM sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

 

04.08.15 (or) - Um die Verbandsarbeit auf mehr Schultern zu verteilen und sich vor allem im Bereich des Kinder- und Schulhandballs neu und innovativer aufzustellen, sucht der HVM engagierte und interessierte Personen für folgende Positionen:

 

- Kinderhandballreferent(in)

- Schulhandballreferent(in)

- Mädchenwart(in)

 

Alle Informationen und die Stellenausschreibungen finden Interessierte hier

Stellungnahme

 

15.11.15 (Lutz Rohmer) - Bezugnehmend auf die Ereignisse in Rheinbach möchte der HVM darauf hinweisen, dass der Sachverhalt aktuell in den zuständigen Gremien aufgeklärt wird. Der HVM ist an einer schnellen Sachverhaltsaufklärung interessiert und wird anschließend die entsprechenden Maßnahmen unterstützen.

Vergleichsturnier der Landesauswahlen in Aachen

 

13.10.15 (or) - Am kommenden Wochenende richtet der Handballverband Mittelrhein und die Handballabteilung von Alemannia Aachen ein Vergleichsturnier der Landesauswahlen m2000 und w2001 aus. Gespielt wird an beiden jeweils ab 10 Uhr in der Sporthalle Neuköllner Straße.

Neben den Teams des HVM treten die Auswahlmannschaften aus Hessen, Schleswig-Holstein und Niederrhein an.

 

Spielplan LV Turnier Aachen
LV-Spiele 2015 in Aachen_Neu.pdf
PDF-Dokument [25.3 KB]

50 Jahre HBL - Geschichten um den Handball

Altes vom Hexer
Die Serie „Altes vom Hexxer“ erzählt bunte Geschichten aus 50 Jahre Handball-Bundesliga, sprich aus 50 Jahre Handballsport in Deutschland.
Altes vom Hexxer 1 u 2.pdf
PDF-Dokument [5.3 MB]

Handball-Knigge des FDDH

 

27.08.2015 (PM FDDH) - Der Freundeskreis des Deutschen Handballs (FDDH), unter Vorsitz von Henning Opitz und unter Federführung von Christian Lampitz aus Lohne, hat einen Handball-Knigge entwickelt:

Handball-Knigge
Handball-Knigge.pdf
PDF-Dokument [887.2 KB]

AOK Star-Training oder auch "ein Welthandballer zum Anfassen"
 

von Alexander Tsotsonos

 

31.08.15 (at) - Über 1000 Grundschulen haben sich dieses Jahr für das AOK Star Training beworben. Gewinnen konnte man einen Tag mit einem ehemaligen oder aktiven Handballstar, der sowohl in der Halle bei einer Trainingseinheit, als auch anschließend bei verschiedenen Handball-Disziplinen den Kindern sein Wissen und Können weitervermitteln soll. Zu den 22 glücklichen Gewinnern gehört auch die Gemeinschaftsgrundschule Grüntal in Stolberg, die am 28.08.15 die sehr erfolgreiche Handball-Legende (u.a. Welthandballer, Europameister, Deutscher Meister) Daniel Stephan begrüßen durfte.

Der erste Teil des Tages wurde in der Schulsporthalle durchgeführt. So konnten um punkt neun Uhr Daniel Stephan, Elke Fabry (Stolberger SV) und Alexandros Tsotsonos (Jugendsprecher HVM) 32 gut gelaunte Dritt- und Viertklässler begrüßen. Nach der Vorstellung der Personen ging es sofort zum sportlichen Teil über. Durch verschiedene Übungen wie "Leibchen fangen", "Ball hoch werfen" oder auch "Hütchen-Weit-Wurf" konnte den Kindern spielerisch nicht nur der, für viele unbekannte, Handball selbst, sondern auch die einzelnen Elemente, die unseren Sport ausmachen. Abgerundet wurde die Einheit durch vier gegen vier und acht gegen acht Spiele auf das kleine und das große Feld.

Wichtig dabei war auch, dass trotz der großen Teilnehmerzahl alle spielen konnten.
 

Hier konnte sich Daniel Stephan bestens einbringen und zeigte den Kleinen wie man richtig wirft oder wie man prellt. Zwischenzeitlich diente er auch als lebender Kletterbaum.
 

Nach einer Trinkpause, verteilte Daniel Stephan an alle Kinder signierte Teilnehmerurkunden und überreichte diese den stolzen Kindern persönlich. 
Darauf hatten die Kinder die Möglichkeit ihm ihre Fragen zu stellen. Von "wie groß bist du?" über "hast du Kinder?", bis zu "hast du Haustiere?" beantwortete er jede Frage.
Das Gestaune bei den Kindern war groß, als Daniel Stephan erzählte, dass er mal Welthandballer war und welche weiteren Erfolge er in seiner aktiven Karriere gewann.
 
Nach einigen Fotos ging es für alle Kinder zurück auf den Schulhof. Dort hatte die AOK mehrere Handballstationen aufgebaut, wie zum Beispiel Geschwindigkeits-Slalom-Lauf oder Torwurf. So konnten sich nicht nur die dritt und viert Klässler weiter austoben, sondern alle Schüler der Schule.
Auch hier konnte sich Daniel Stephan wieder optimal einbringen.
 
Alles in allem war es ein ereignissreicher Schultag, sowohl für die Kinder, als auch für das Lehrerkollegium. Auf die Frage, ob es denn Spaß gemacht hat, erhielt man immer ein lautes Ja und grinsende Kindergesichter. Manch einer erzählte stolz: "Nächste Woche gehe ich zum Handball-Training!"
 
Insbesondere ist das Engagement des Stolbergers SV zu erwähnen, der durch die Trainern Elke Fabry vertreten worden ist. Sie nahm sich der aussergewöhnlichen Aufgabe zur Brust, plante und leitete die Trainingseinheit.
Vielen Dank dafür!
 

Daniel Stephan, ist trotz seiner Erfolge, ein bodenständiger und sympathischer Mensch geblieben, der sich für die Kinder Zeit nahm und auch mit ihnen tobte. Eben ein Welthandballer zum Anfassen!

U19-EM: DHB-Mädels spielen um Plätze 5 bis 8

 

31.07.15 (or) - Für das Halbfinale hat es leider nicht gereicht, jetzt spielt die DHB-Auswahl der U19-Mädels gegen Spanien um eine möglichst gute Platzierung.


Die Partie gegen den Gastgeber gibt es heute Mittag ab 13:30 Uhr live auf www.sportdeutschland.tv

U21-WM in Brasilien: Deutschland steht im Halbfinale - Alle Partien im Livestream kostenlos zu sehen

 

30.07.15 (or) - Beim vierten großen Turnier (Welt- und Europameisterschaften) haben die DHB-Junioren des Jahrgangs 1994 zum vierten Mal das Halbfinale erreicht. Im brasilianischen Uberlandia setzte sich die Mannschaft des Trainergespanns Markus Baur/Axel Kromer am Mittwochabend (Ortszeit) im WM-Viertelfinale dank einer deutlichen Steigerung nach der Pause und nach einem wahren Torrausch beider Seiten mit 43:37 (19:17) gegen Weißrussland durch.

 

Mit dem gebürtigen Birkesdorfer und aktuellen Profi des VfL Gummersbach, Simon Ernst und dem ehemaligen Dormagener und aktuellen BHC-Spieler Moritz Preuss erzielten zwei Mittelrheiner mit 12, bzw. 17 Toren den Großteil der deutschen Treffer.

 

Im Halbfinale am Freitagabend (20:30 Uhr dt. Zeit) trifft die Mannschaft auf Dänemark, das sich knapp gegen Spanien durchsetzen konnte.

 

Genau wie alle anderen Spiele dieser WM kann das Halbfinale auf www.brazilhandball2015.com im Livestream verfolgt werden.

Durchführungsbestimmungen 15-16 veröffentlicht!

HVM-Durchführungsbestimmungen 15-16
Durchführungsbestimmungen 15-16.pdf
PDF-Dokument [347.5 KB]

Findungskommission des Deutschen Handballbundes schlägt Andreas Michelmann als Nachfolger von Bernhard Bauer vor

 

09.07.15 (PM DHB) - Die beauftragten Vertreter aller Landes- und Regionalverbandspräsidenten, die Präsidenten der HBL und HBF sowie der Beauftragte des Präsidiums in der Findungskommission des Deutschen Handballbundes schlagen den DHB-Mitgliedern einstimmig den amtierenden Vizepräsidenten Amateur- und Breitensport Andreas Michelmann als zukünftigen DHB-Präsidenten vor.

 

Der kürzlich mit einer Dreiviertel-Mehrheit wiedergewählte Oberbürgermeister von Aschersleben und ehemalige Präsident des HV Sachsen-Anhalt war bereits im Jahr 2012 von der damaligen Findungskommission als Nachfolger von Ulrich Strombach vorgeschlagen worden, verzichtete dann aber auf die Kandidatur zugunsten von Bernhard Bauer, der im März d.J. überraschend zurücktrat. Die Wahl des neuen Präsidenten soll bei einem außerordentlichen Bundestag am 26. September in Hannover erfolgen.

 

Die Findungskommission nahm Ende April ihre Arbeit auf. Sie bat zunächst jeden einzelnen Landesverbandspräsidenten um personelle Vorschläge. Darüber hinaus erhielt sie von unterschiedlichen Personen Hinweise auf geeignete Kandidaten. Aus den folgenden Gesprächen mit diesen möglichen Kandidaten ergab sich für die Findungskommission, dass Andreas Michelmann die für das Amt des DHB-Präsidenten erforderlichen Qualifikationen am besten erfüllt. Darüber hinaus hat er in den knapp zwei Jahren seiner Arbeit als DHB-Vizepräsident sehr zügig wegweisende Entscheidungen in seinem Ressort herbeigeführt und dabei fachliches Know how mit diplomatischem Geschick verbunden.

 

Der Findungskommission besteht aus den Landesverbandspräsidenten Lutz Rohmer (Mittel-rhein), Peter Rauch (Mecklenburg-Vorpommern), Thomas Ludewig (Berlin), Uwe Schwenker (Präsident der Handball-Bundesliga) und Berndt Dugall (Vorsitzender der Handball Bundesliga Frauen) für die Ligaverbände sowie als Vertreter des DHB-Präsidiums Rolf Reincke (Vizepräsident Organisation).

Stolberger GGS gewinnt AOK-Startraining

Der HV Mittelrhein gratuliert der GGS Grüntal in Stolberg zum Gewinn des AOK Startrainings.

Wolfgang Zapp verabschiedet und mit Ehrenmitgliedschaft geehrt

 

22.06.15 (or) - Im Rahmen des Staffeltages verabschiedete der Handballverband Mittelrhein seinen langjährigen Vize-Präsidenten Finanzen Wolfgang Zapp. Neben vielfältigen Aufgaben im Handballsport (unter anderem auch als Bundesligaschiedsrichter) und im Handballkreis Oberberg (ebenfalls als Schatzmeister) zeichnete Wolfgang Zapp sich seit 2010 als Vizepräsident für das Finanzwesen im HVM verantwortlich. „Ich bedaure seinen Abschied sehr, er hat das ganz hervorragend gemacht“, verabschiedete HVM-Präsident Lutz Rohmer gemeinsam mit seinem Stellvertreter Günter Knickmann und Frauenwartin Trudi Fieger den 69-Jährigen Gummersbacher.

 

In Würdigung seiner ehrenamtlichen Tätigkeit zur Förderung des Handballsportes sowie seines besonderen Einsatzes für den Handball im Handballverband Mittelrhein verlieh das Präsidium des Handballverbandes Mittelrhein Wolfgang Zapp anschließen die Ehrenmitgliedschaft im Handballverband Mittelrhein und die Goldene Ehrennadel des Westdeutschen Handballverbandes.

 

Als Nachfolgerin Zapps konnte das Präsidium Elke Meesters gewinnen. Die Godesbergerin übernimmt ab dem 1. Juli die Geschäfte im Bereich Finanzwesen.

Im Kreis langjähriger Weggefährten: Wolfgang Zapp (2. v. l.) mit Günter Knickmann, Lutz Rohmer und Trudi Fieger (v. l.)
Spendenaufruf des Freundeskreis' des deutschen Handballs (FDDH)
FDDH-April-Aufuf.pdf
PDF-Dokument [34.0 KB]

FDDH e.V. - Ziele, Zweck und Leistungen

Der Freundeskreis des deutschen Handballs stellt sich vor
FDDH_Vorstellung_Mitglied_werden.pdf
PDF-Dokument [240.8 KB]