BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Du hast vor, eine Ausbildung zum Handballschiedsrichter zu starten? Dann bist Du auf dieser Seite genau richtig!

 

Du startest deine Schiedsrichterausbildung bei einem der vier Kreise des HVM. Während deiner Ausbildung absolviert Du sowohl theoretische als auch praktische Übungen. Nachdem Du die Lehreinheiten abgeschlossen hast, stellst Du dein erlerntes Wissen in Form zweier Prüfungen unter Beweis. Anschließend steht einer Karriere als Schiedsrichter nichts mehr im Wege. Genau wie bei den Mannschaften gibt es auch als Schiedsrichter Aufstiegschancen und Du kannst Spiele in der Bundesliga oder sogar vor 20.000 Zuschauern in einer ausverkauften Arena pfeifen, während die Weltbesten SpielerInnen um Europas Krone spielen oder Du pfeifst sogar das Finale der olympischen Spiele.

 

Bist Du jetzt schon überzeugt und möchtest Deine Karriere starten?

Dann nimm Kontakt mit Daniel Köpplin, dem Schiedsrichterwart des HVM, auf. Alternativ kannst Du dich direkt an die Verantwortlichen innerhalb deines Handballkreises Weden.

 

Wenn Du noch nicht endgültig überzeugt bist, kannst Du dir hier einen ersten Eindruck machen, welche Voraussetzungen Du mitbringen solltest, wie Deine Ausbildung abläuft und welche Inhalte während Deiner Ausbildung auf Dich zukommen.

Voraussetzungen

 

Wenn Du als regelkundige/r SportkameradIn schon einmal ein Handballspiel Deines Heimatvereins geleitet hast, ist das eine sehr gute Voraussetzung, die jedoch nicht zwingend ist. Das nötige fachliche Wissen wird Dir in den Schulungen und Seminaren Deiner Ausbildung vermittelt.

 

Umgangssprachlich sprechen zwar die Meisten von den "Männern an der Pfeife", dennoch sind selbstverständlich auch weibliche Interessierte gern gesehene Teilnehmerinnen der Ausbildung.

Ausbildung

 

Die zu vermittelnden Inhalte sind vom DHB vorgegeben. Du lernst interaktiv von zuhause aus. Dabei bestimmt Du im Rahmen der zeitlichen Vorgabe das Lerntempo selbst. Auf der Lernplattform im DHB-Schiedsrichterportal werden die Regeln anhand zahlreicher Grafiken und Videos sehr anschaulich vermittelt. Eine Lernmethode, die gerade von jüngeren Menschen sehr geschätzt wird. Die Ausbildung endet mit einer theoretischen und praktischen Prüfung. Aber keine Angst, bis dahin bist Du top vorbereitet.

© TS-Bild

Nach der Ausbildung

 

Nachdem dem erfolgreichen Abschluss Deiner Grundausbildung geht es auf der Platte richtig los. Gemeinsam mit deiner/m GespannspartnerIn sammelst Du erste Erfahrungen beim Leiten eines Handballspiels. Dabei kannst Du Woche für Woche dein angeeignetes Wissen unter Beweis stellen. Aber keine Sorge, Du wirst nicht einfach "ins kalte Wasser geworfen". Von Anfang an begleiten dich erfahrene Coaches und Schiedsrichter. In regelmäßigen Abständen erhält Du nach dem Spiel ein hilfreiches Feedback mit nützlichen Tipps, was Dich in deiner Entwicklung nach vorne bringt. Darüber hinaus werden regelmäßige Fortbildungen (u.a. Besprechung von Regelthemen und Videoszenen) angeboten. Gemeinsam mit andren Schiedsrichtern vertiefst Du dabei Dein Wissen, was Dich auf dem Weg nach oben weiter bringt.


Weitere Informationen zu den Fortbildungen findest Du unter Schiedsrichterlehrwesen.

Kalender

Sponsoren